Leifheit Aktiengesellschaft: Erfolgreiche Geschäftsentwicklung in den ersten neun

Nassau, 11. November 2021 – Die Leifheit AG (ISIN DE0006464506), einer der führenden Markenanbieter von Haushaltsprodukten in Europa, hat in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2021 ein deutliches Umsatz- und Ergebniswachstum erzielt. Der Leifheit-Konzern erzielte in diesem Zeitraum ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 16,6 Mio. EUR, was einer Steigerung von 8,1 % gegenüber dem Vorjahreswert von 15,4 Mio. EUR entspricht. Der Rohertrag stieg um 6,1 Mio. EUR auf 96,4 Mio. EUR, während die Bruttomarge vor dem Hintergrund gestiegener Rohstoff- und Frachtpreise um 2 Prozentpunkte auf 42,7 % zurückging. Die EBIT-Marge erreichte mit 7,3 % nicht zuletzt dank eines strikten Kostenmanagements nahezu den Wert von 2020 (Vorjahr: 7,6 %). Abzüglich Steuern entsprach dies in den ersten neun Monaten 2021 einem Periodenergebnis von 11,5 Mio. EUR (Vorjahr: 10,6 Mio. EUR). Der Free Cashflow verbesserte sich auf 7,1 Mio. EUR nach -0,3 Mio. EUR im Vorjahreszeitraum.

Maßgeblich für den Ergebnisanstieg in den ersten neun Monaten 2021 war ein zweistelliges Umsatzwachstum. Der Konzernumsatz lag mit 226,0 Mio. EUR um 11,9 % über dem entsprechenden Wert von 201,9 Mio. EUR im Jahr 2020. Heimatmarkt Deutschland , wo der Leifheit-Konzern ein überproportionales Umsatzplus von 20,0 % erzielen konnte, trug maßgeblich zu dieser positiven Entwicklung bei. Auch in Zentraleuropa verzeichnete der Leifheit-Konzern in den ersten neun Monaten 2021 ein Umsatzplus von 9,1 %, wobei neben Skandinavien die Schlüsselmärkte Frankreich und Italien zweistellige Wachstumsraten vorweisen konnten. In beiden Ländern wirkten sich die Effekte erfolgreicher TV-Kampagnen und der Ausbau des Vertriebsnetzes im Zuge der verstärkten Marketingaktivitäten positiv aus. Auch die Märkte in der Region Osteuropa trugen maßgeblich zum Unternehmenserfolg bei. Insbesondere in Tschechien, dem umsatzstärksten Markt der Region, erzielte Leifheit dank verstärkter Verbraucherwerbung erneut ein zweistelliges Wachstum.

Henner Rinsche, Vorstandsvorsitzender der Leifheit AG, sagt: „Wir setzen unseren Wachstumskurs im laufenden Geschäftsjahr trotz zunehmend herausfordernder Rahmenbedingungen fort. Die deutliche Umsatz- und Ergebnisverbesserung, die wir in den ersten neun Monaten erzielt haben des Jahres spiegelt die positiven Effekte der Wachstumsstrategie Scaling up Success wider, die wir weiter konsequent und konsequent umsetzen werden: Im laufenden Geschäftsjahr haben wir im Rahmen unserer strategische Marketinginitiativen. Dadurch konnten wir insbesondere unsere Kernmarke Leifheit auch im dritten Quartal als Wachstumstreiber weiter stärken. umfangreiche Print-Kampagne zur Präsentation der Soehnle Page Profi 300 Küchenwaage, die von Haus & Garten Test’-Magazin.”

Zweistelliges Wachstum im wichtigen Haushaltssegment mit der Marke Leifheit

Im Segment Haushalt steigerte der Leifheit-Konzern den Umsatz in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2021 um 13,2 % auf insgesamt 182,6 Mio. EUR (Vorjahr: 161,3 Mio. EUR). Auch in dieser Kategorie profitierte Leifheit von den positiven Effekten der TV-Werbekampagnen für Reinigungsprodukte. Auch die umsatzstärkste Kategorie Wäschepflege entwickelte sich im Berichtszeitraum positiv und erzielte ein fast zweistelliges Umsatzwachstum. Schwächer entwickelte sich dagegen die Kategorie Küchenartikel, wo sich eine Verschiebung der Konsumprioritäten bemerkbar machte.

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *